Die Erschaffung einer Realität

Können Sie sich noch daran erinnern, was Sie gestern zu Abend gegessen haben? Dann stellen Sie sich Ihr Essen von gestern in allen Details vor – Gut.

Wo war dieser Gedanke, diese spezifische Synapsen Verbindung Ihrer bild- und geschmackhaften Vorstellung vom gestrigen Abendessen, bevor ich Sie danach gefragt habe?

Durch meine Frage habe ich in Ihrem Kopf etwas erschaffen, einen Keim gepflanzt. Und um beim Abendessen zu bleiben. Stellen Sie sich vor, wie Sie nach dem Essen in eine gelbe, saftige Zitrone gebissen haben – Jetzt habe ich sogar durch meine Frage in Ihrem Mund etwas Materielles erschaffen (Speichelfluss). Geist erschafft Materie, das ist kein spirituelles Gefasel, das ist ein physikalisches Gesetz.

Jeden Tag erschaffen wir unsere Welt neu, wir sind Schöpfer und Schöpfung in einem. Machen wir was draus, damit unsere Kinder und Enkelkinder den Weg nach Elysium weitergehen können.